Skip to main content

Kom(m)ödchen Ensemble

Bulli. Ein Sommermärchen

Kom(m)ödchen-Ensemble: „Bulli. Ein Sommermärchen“

Was für Zeiten! Gewissheiten gehen dahin, Kriege und Krisen bestimmen unsere Welt. Dabei hatten wir doch alle im Leben was ganz anderes geplant.

Mit dem neuen Stück nimmt das Kom(m)ödchen die Zuschauer mit auf eine Reise. Eine Reise zu den Träumen und Idealen, die eine Gesellschaft haben kann und zu dem, was am Ende aus diesen Träumen wird.

Nach vielen Jahren kommen vier Jugendfreude noch mal zusammen, um abzugleichen, was aus ihren alten Utopien geworden ist. Schräge Figuren, skurrile Charaktere, gescheite und gescheiterte Existenzen treffen in diesem schnellen, musikalischen und hochkomischen Stück rund um einen alten VW-Bus aufeinander und machen sich noch mal gemeinsam auf den Weg zurück zu der Stelle, wo alle im Leben irgendwie falsch abgebogen sind. Vielleicht kann man zusammen die Welt ja doch noch retten…

Und so erleben wir eine rasante, überraschende und sehr politische Tour, die uns mitnimmt zu Großstadt-Cowboys und Landeiern, in die Wildnis, ans Lagerfeuer… und vor allem zu den großen Fragen: Wo kommen wir her? Wo wollen wir hin? Und was ist mittendrin noch mal die Nummer der Pannenhilfe?

"Bulli" ist ein Stück zur Lage unserer Zeit. Über Probleme, in denen wir stecken, und die Wegweiser da raus.

Und das Ganze natürlich präsentiert vom Ensemble des Düsseldorfer Kom(m)ödchen mit Maike Kühl, Martin Maier-Bode, Daniel Graf und Heiko Seidel.

Buch: Dietmar Jacobs, Christian Ehring und Martin Maier-Bode
Regie: Hans Holzbecher
Bühne und Kostüm: Julie Véronique Wiesen
Songs und Arrangements: Christian Ehring, Jochen Kilian, Andreas Schnermann
Eine Produktion der Kom(m)ödchen gGmbH. Leitung: Kay S. Lorentz
Premiere: 26. April 2022 im Kom(m)ödchen, Düsseldorf

Alle Spieltermine im Kom(m)ödchen unter www.kommoedchen.de, Gastspieltermine hier